Navigation überspringenSitemap anzeigen

Die Pelletheizung – Ökologisch und kostengünstig im Betrieb

Die Pelletheizung ist eine umweltfreundliche Heizmethode und eine gute Alternative zu Öl- und Gasheizungen. Ein Argument, was für sie spricht, ist der natürliche, nachwachsende und zudem kostengünstige Rohstoff. Als zentrale Heizanlage setzt sie sich aus einem Pelletkessel als Wärmeerzeuger, einem Wärmeverteiler und dem Wärmeverbraucher zusammen. Die Verbrennungswärme, die beim Verbrennen der kleinen Holzpresslinge entsteht, wird mittels Wärmetauscher an das Wärmeübertragungsmedium, das Heizwasser, abgegeben und über Rohrleitungen zu den Heizkörpern transportiert. Das Befüllen mit Pellets erfolgt bei modernen Pelletkesseln größtenteils automatisch und lässt sich den Bedürfnissen entsprechend steuern.

Erneuerbare Energie mit staatlicher Förderung

Moderne Pelletheizungen eignen sich ideal für Hauseigentümer. Sie sind CO2 neutral und werden zudem staatlich gefördert. Bei der Verbrennung der Holzpresslinge wird so viel Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, wie der Baum zu Lebzeiten via Fotosynthese umgewandelt hat.

Nachfolgend haben wir die Vorteile einer modernen Pelletheizung übersichtlich für Sie aufgelistet:

  • umweltfreundlich
  • geringe Energiekosten
  • nachwachsender Rohstoff/Brennstoff
  • vollautomatischer Betrieb
  • staatliche Förderung

Lassen Sie sich von uns beraten. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidungsfindung und kümmern uns zuverlässig um die Montage Ihrer neuen Heizanlage. Zählen auch Sie zu unseren zufriedenen Kunden in Preetz und Umgebung.

Wasser & Wärme Manfred Slamanig GmbH - Logo
Zum Seitenanfang